Zentrumsüberbauung in Nesslau

Projektentwicklung seit 2015

in Zusammenarbeit mit Samuel Scherrer
Auftraggeber: privat

Die Ortsgemeinde Nesslau besitzt mehrere stark sanierungsbedürftige und unwirtschaftliche Liegenschaften an der Ecke Haupt- und Lutenwilstrasse in Nesslau.


In Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsrat wird eine Projektstudie für eine nachhaltige Neunutzung des Areals erstellt. Diese sieht vor, die bestehenden Bauten abzubrechen, um an deren Stelle hangseitig zwei kleinere Neubauten mit Eigentumswohnungen sowie strassenseitig einen grösseren Neubau mit Mietwohnungen und Gewerbeflächen zu erstellen.


Das Projekt steht in Einklang mit den Bestrebungen der politischen Gemeinde Nesslau, das Dorfzentrum zu verdichten und aufzuwerten. Dabei wird zeitgemässer, preiswerter Wohnraum und attraktive Gewerbeflächen geschaffen.

© 2019 Fehr und Franko Architekten GmbH